Unser Bewerbungsprozess - schnell, reflektiert und auf Augenhöhe

24. November 2021 von Mara Sharma

Bewerbungsprozesse – des einen Freud, des anderen Leid, oder so ähnlich.

Wir alle haben schon den einen oder anderen hinter uns und sowohl angenehme als auch unangenehme Erfahrungen abgespeichert. Reaktionszeiten von 5 Monaten (what took you so long?), unfreundliche Gesprächspartner:innen bis hin zu der Frage, wie viele pinkfarbene Flamingos an einem Vollmondabend in einen Smart passen.

 

Bewerbungsprozess_Feature-Image

© loufre - Pixabay

 

Bewerbungsprozesse können sehr ermüdend sein, sie können aber auch wirklich wertschätzend und auf Augenhöhe sein – so wie bei eXXcellent solutions. Wir haben uns schon vor ein paar Jahren von der Sichtweise verabschiedet, dass Bewerber:innen sich nur bei uns „bewerben“ und uns beweisen müssen, warum sie unbedingt zu uns möchten. Wir haben verstanden, dass es auch darum geht, sich als Unternehmen zu bewerben – warum sollest Du bei uns anfangen? Warum sind wir genau der richtige Arbeitgeber für dich?

Empathisch, Reflektiert und Substantiell, unsere drei Kernwerte geben uns auch im Recruiting den roten Faden vor. Neben der fachlichen Qualifikation spielt für uns vor allem der Mensch, der hinter dem Lebenslauf steckt, eine große Rolle und genau den möchten wir auch kennenlernen.

 

Unser Bewerbungsprozess gliedert sich in drei Schritte, die dir und auch uns dabei helfen, besser zu verstehen, wer du bist und dir auch einen Einblick zu geben, wer wir sind. Wenn du dich für eine Stelle bei uns interessierst, benötigen wir ein Anschreiben, deinen Lebenslauf und deine Zeugnisse.

 

Erster Schritt: Das Telefoninterview

Nachdem wir deine Bewerbung erhalten haben und die Papierlage passt, möchten wir dich in einem ersten Telefoninterview besser kennenlernen und dir auch die Möglichkeit geben, schon erste Fragen zu klären. Wer könnte hier ein:e bessere:r Gesprächspartner:in sein als eine:r Vertreter:in aus dem Fachbereich, die:der auch noch mehr Einblicke in den technologischen Alltag geben kann. Anschließend haben beide Seiten, du und der Fachbereich die Möglichkeit zu entscheiden, ob ihr im Bewerbungsprozess weitergehen möchtet.

 

Zweiter Schritt: Die Programming Challenge

Als nächsten Schritt gehen wir ein bisschen an die Substanz und laden dich zu unserer Programming Challenge ein – ein kleines in sich geschlossenes Softwareprojekt, das du innerhalb einer Woche zuhause bearbeitest. Keine Sorge, du brauchst dafür keine Woche. Die Challenge gibt uns nochmal ein besseres Verständnis dafür, wie viel Erfahrung du schon mitbringst und du bekommst einen Einblick in unser Daily Business.

 

Meinungen_Fakten_Bewerbungsprozess

© eXXcellent solutions - Meinungen und Fakten zum Bewerbungsprozess

 

Dritter Schritt: Das persönliche Interview

Anschließend findet das persönliche Interview statt, mit zwei Vertreter:innen aus dem Fachbereich, in dem ihr auch nochmal eingehend über die Ergebnisse der Programming Challenge und dein Vorgehen sprecht. Wenn wir uns sympathisch sind, das technische Fundament vorhanden ist und keine Fragen mehr offen sind, machen wir dir sehr schnell ein Angebot – im Durchschnitt brauchen wir dafür 5,5 Tage.

 

Klingt das für dich gut und du willst noch mehr über den Bewerbungsprozess erfahren? Dann schau doch mal hier vorbei:

 

Pfeilx   Unser Bewerbungsprozess

 

Weitere Informationen

Du hast noch offene Fragen?

Schreib mir einfach eine E-Mail. Ich freu mich auf deine Nachricht!

emailmara.sharma@exxcellent.de

 

Erfahre mehr über unseren Bewerbungsprozess und unsere offenen Stellen:

bubble-chat-information-2-1Unser Bewerbungsprozess

bubble-chat-information-2-1eXXcellent solutions

bubble-chat-information-2-1Unsere Stellenangebote

Über Mara Sharma

Mara Sharma arbeitet als Personalreferentin bei der eXXcellent solutions. Ihre Leidenschaft gehört der Arbeit mit Menschen, dem Blick über den Tellerrand und all dem was dazwischen liegt. Nach dem Masterstudium der Erwachsenenbildung war sie erst in der Organisationsberatung tätig, bis sie ihren Weg in die IT-Branche fand.

Tags: Alle Blogbeiträge, People & Culture

Newsletteranmeldung.