SCIARA - Virtuelle Zeitreisen in die Klima-Zukunft

19. Juli 2021 von Ute Nause

Die Zeit drängt. Der Klimawandel stellt uns vor große Herausforderungen. Während wir das Klima sehr gut modellieren können, haben wir nur unzureichende Modelle, um die Wechselwirkung zwischen der menschlichen Zivilisation und dem Klima zu verstehen.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten an Zeitreisen in die Klimazukunft teilnehmen - gemeinsam mit hunderten bis tausenden anderer Mitreisender. Sie könnten im Vorhinein erleben und beeinflussen, wie sich Lifestyle-Entscheidungen und Klimaschutzmaßnahmen auswirken. Kann ein gefährlicher Klimawandel verhindert werden? Stellen Sie sich weiter vor, Sie könnten aus den Reiseberichten lernen, welche Ihrer Entscheidungen den Klimawandel positiv oder negativ beeinflusst.

 

SCIARA und eXXcellent solutions: Virtuelle Zeitreisen in die Klima-Zukunft

©eXXcellent solutions, ©SCIARA (Quelle: sciara.de, Stand 01.2021), ©geralt, jeshoots-com - pixabay.com

 

So, wie es für viele wichtig ist zu wissen, wie sie mit ihrem Verhalten den Klimawandel beeinflussen, ist es für die Politik wichtig, Maßnahmen zum Klimaschutz auf den Weg zu bringen, die auf große Akzeptanz stoßen.

 

Welche Maßnahmen sind wirksam und gesellschaftlich akzeptabel?

Veränderungen sind nur gemeinsam mit den Bürger:innen möglich, nicht gegen sie. Wie können Entscheider:innen der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft effektiv handeln, ohne ihre Wähler, Kunden, Mitarbeiter oder Anhänger zu verlieren?

Hier kommt SCIARA, ein System für virtuelle Zeitreisen in die Klima-Zukunft, ins Spiel.

Das SCIARA-System simuliert Wechselwirkungen zwischen Klimaveränderungen, Klimaschutzmaßnahmen und echtem menschlichen Verhalten. So können die Regelungen identifiziert werden, die auch von der Gesellschaft getragen werden. Damit wird die Nachhaltigkeit der Maßnahme deutlich verbessert.

 

Was kann die SCIARA App?

Die App zeigt im Verlauf der Simulation spielerisch und anschaulich, welche Klima-Auswirkungen Ihr Lebensstil hat. Beim virtuellen Kauf eines Autos könnten sich die Nutzer zum Beispiel eine Prognose zu den verschärften Klimafolgen anzeigen lassen, wenn alle Menschen so handeln würden. Beispiele: Welche Städte werden durch den steigenden Meeresspiegel bedroht oder wieviel mehr tropische Tage und Nächte wären an seinem Wohnort voraussichtlich die Folge? Die Nutzer erleben die Konsequenzen der Summe aller getroffenen Entscheidungen – mit der dem Klimasystem innewohnenden Verzögerung – unmittelbar in der simulierten Wirklichkeit.

 

Unsere Manpower als Beteiligung an der Non-Profit GmbH SCIARA

Das SCIARA-System wird von der Non-Profit-GmbH SCIARA entwickelt. SCIARA ist ausschließlich dem Klimaschutz verpflichtet und nicht an Gewinnerzielung orientiert. eXXcellent solutions ist an der SCIARA GmbH beteiligt, weil wir es uns seit Jahren zum Ziel gesetzt haben, als Unternehmen den Klimaschutz wo immer möglich mit vollen Kräften zu unterstützen. In der Entwicklung dieser App sehen wir die ideale Möglichkeit, einen unmittelbaren Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt leisten zu können.

Das Unternehmen wird wissenschaftlich begleitet vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), welches auch die Bundesregierung zu Klimathemen berät.

„Die Menschheit hat die ungeheure Herausforderung, einen sicheren Betriebszustand auf einem stabilen Planeten herzustellen“, erklärt PIK-Direktor Johan Rockström. „Wir brauchen Hilfe, um integrierte sozial-ökologische Modelle zu bauen, mit denen die Lösungswege für Politik und Technologie gefunden werden können. Das SCIARA-Projekt ist in diesem Sinne einzigartig.“ (Quelle: sciara.de, Stand 01.2021)

 

Jetzt bei der ersten Crowdfunding-Runde bis zum 14. Februar dabei sein!

Für die Weiterentwicklung zu einem marktreifen Produkt braucht SCIARA nun eine Ergänzung der Eigenfinanzierung von ca. 60.000 € pro Monat. SCIARA startete dafür am 11. Januar 2021 eine großangelegte Crowdfunding-Kampagne auf startnext.com, bei der man die Entwicklung des SCIARA Systems mit unterschiedlichsten Paketen unterstützen kann:

  • Früher Teilnehmer
  • Mein kleiner Beitrag
  • Sichtbarer Unterstützer
  • Unsichtbarer Unterstützer
  • Ich werde Citizen Scientist!
  • Eine Stunde mit den SCIARA-Gründern
  • Offizieller Sponsor einer Woche SCIARA-Entwicklung
  • Offizieller Sponsor eines Monats SCIARA-Entwicklung

So kann man sich schon mit kleinem (aber auch großem) Budget an der Klimafolgenforschung beteiligen.

Beim Paket "Ich werde Citizen Scientist!" hat man beispielsweise die Möglichkeit, für ein Jahr offizielles Mitglied der exklusiven SCIARA-Bürgerwissenschaftler-Community zu sein, in der man zusammen mit dem SCIARA-Team in lebendigem Austausch Simulationsszenarien und die Experimente diskutiert.

Mit dieser Crowdfunding-Kampagne erhofft sich SCIARA Unterstützung für mehrere Monate. Mit dem Geld soll das SCIARA-System bis zur Bundestagswahl in diesem Jahr bis zur vollen Einsatzbereitschaft entwickelt werden.

Weitere Informationen zu SCIARA gibt es auf sciara.de.

Die Crowdfunding-Seite befindet sich unter startnext.com/sciara.

Unterstützung des SCIARA Projekts

 

Weitere Informationen

Möchten Sie mehr über unsere sozialen Engagements erfahren?

Schreiben Sie mir E-Mail. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

emailute.nause@exxcellent.de

 

Lernen Sie uns und unser Unternehmensportfolio kennen unter:

bubble-chat-information-2-1eXXcellent.de

Über Ute Nause

Ute Nause ist Mitgründerin der eXXcellent solutions und aktuell in der Geschäftsführung München zuständig für Corporate Strategy. Sie ist seit 25 Jahren im IT-Geschäft und dort als Consultant, insbesondere im Bereich Automotive, tätig. Ihr Herz schlägt für Enterprise Architecture Management (EAM), Prozessgestaltung und Change Management.

Tags: Alle Blogbeiträge, People & Culture

Newsletteranmeldung.