Auf der Datenautobahn Richtung Zukunft

5. Oktober 2022 von Katja Lemmingson

eXXcellent solutions unterstützt durch Datenverwaltungssoftware die Kabelbaumentwicklung in Fahrzeugen

Elektrische Impulse, die mit Lichtgeschwindigkeit auf verschiedenen Bahnen dahinrasen - wie Fahrzeuglichter, nachts auf einer Autobahn. So stellen wir uns es vor, wenn Informationen über Kabel übertragen werden. Nicht umsonst hat sich der Begriff „Datenautobahn“ eingebürgert. Dabei ist diese Metapher gar nicht so weit hergeholt, denn jedes Fahrzeug besitzt genau so eine Datenautobahn.

Datenautobahn

Lichter rasen auf der Autobahn dahin (© wirestock - freepik)

Was hat eXXcellent solutions mit Datenautobahnen zu tun?

In der Fahrzeugentwicklung spricht man natürlich nicht in solchen Bildern, sondern von einem Bordnetz. Dieses ist für die Stromversorgung und den Informationsfluss zwischen Komponenten und Steuergeräten zuständig. Es besteht aus einzelnen Kabeln, die im Kabelbaum zusammengefasst sind und um Sensoren und Schalter ergänzt werden, die mit elektronischen Elementen wie Steuergeräte, Anzeigen und Beleuchtung verbunden sind. Wir ziehen zwar selber keine Kabelbäume durchs Fahrzeug – das überlassen wir lieber unseren Kunden – dafür kümmern wir uns um die Herausforderungen rund um die Entwicklungs- und Datenverwaltungsprozesse, denn diese werden immer komplexer.

Herausforderung? Das klingt nach uns!

Trotz der großen Komplexität ist das Bordnetz eines modernen Fahrzeugs nach wie vor eine der am meisten unterschätzten Komponenten der Branche: Der Kabelbaum eines Autos umfasst bis zu 10 Kilometer an Kabelsträngen, wiegt bis zu 80 kg und hat einen hohen Kostenfaktor. Deshalb ist es umso wichtiger, dass alle Kabelbaumkomponenten korrekt und mit einer hohen Qualität verwaltet werden können.

Kabelbaum

Kabelbäume  (©Froilan Bernal - Pixabay)

Sowohl für die Kabelbaumentwicklung als auch für die spätere Montage sind vollständige und valide Daten der Komponenten von zentraler Bedeutung. Dabei müssen Kabelbäume in Abhängigkeit von anderen Fahrzeugkomponenten in ihrer Funktion und Qualität aufeinander abgestimmt werden. Insbesondere für kurzfristige Änderungen ist eine effizientes und korrektes Datenmanagement erforderlich, denn ist ein Kabelbaum bereits verbaut, sind keine Änderungen mehr möglich.

Bislang werden diese Prozesse zum Großteil jedoch manuell verwaltet, Fehler entstehen dadurch häufiger und werden zu spät bemerkt. Dabei lassen sich die Prozesse rund um die Kabelbaumentwicklung, Teilebeschaffung und Fertigung mittels Software automatisieren. Verschiedene Fahrzeughersteller haben dabei jedoch unterschiedliche Prozesse etabliert. Hier setzt eXXcellent solutions an und entwickelt maßgeschneiderte Lösungen.

Unsere passgenauen Lösungen

Basierend auf den jeweiligen Anforderungen haben wir unter anderem Stammdatenverwaltungen für Kabelbaumkomponenten implementiert, die garantieren, einen allgemeingültigen und korrekten Datenbestand zu haben. Darin wird der komplette Workflow abgebildet und für alle Beteiligten transparent gemacht. Die Software ermöglicht ein komfortables Einpflegen von Daten zu Kabelbaumkomponenten, eine einfache Zuordnung dieser und ein valides Bild über die Verwendung. So wird simultanes und flüssiges Arbeiten ermöglicht, da notwendige Daten rechtzeitig bereitgestellt werden und Änderungen sofort für alle sichtbar und zentral zugänglich sind. Dadurch reduzieren sich Fehler und Material- als auch Arbeitskosten können minimiert werden, weil aufwendiges manuelles Nacharbeiten nicht mehr nötig ist. Dies alles führt zu einer Steigerung der Effizienz.

Kabelpins_pexels-brett-sayles

Kabelanschlüsse (© Brett Sayles - Pexels)

Mit unseren Lösungen lassen sich neben Kabelbaumteilen auch E/E-Komponenten verwalten, also die Anschlussstellen zwischen den Kabelbäumen und sämtlichen elektrischen Steuerkomponenten eines Fahrzeugs – seien es Fensterheber oder das Radio. Von diesen sogenannten Pins werden tausende verbaut, und müssen dem Kabelbaum zugeordnet werden. Die Pinning-Daten müssen deshalb sowohl in der Entwicklung bereitgestellt werden, um einen Kabelbaum mit den entsprechenden Eigenschaften zu entwickeln, als auch in der Montage, um die verbauten Pins entsprechend zuordnen zu können. Auch hier haben wir ein Verwaltungssoftware entwickelt, um einen fehlerfreien und effizienten Datenaustausch zu gewährleisten.

Die genannten Softwarelösungen wurden an die bereits bestehende Systemlandschaften unserer Kunden angebunden. Um die Daten zwischen den einzelnen Applikationen importieren und exportieren zu können, hat der ProStep IVIP Verein ein digitales Austauschformat entwickelt, an dem auch wir beteiligt waren.

Wie geht’s in Zukunft weiter?

Deshalb unterstützt der ProSTEP IVIP Verein den vom Fachmedium Elektronik automotive veranstalteten Bordnetzkongress in Landshut. Der Kongress dient dazu, neue Trends mitzubekommen und sich mit anderen Fachleuten auszutauschen. Schließlich werden die Anforderungen an das Bordnetz immer größer, denn wir alle möchten neue Funktionen in unseren Fahrzeugen und streben nach Vernetzung, E-Mobilität und autonomen Fahren. Da auch wir bei eXXcellent solutions nie aufhören zu lernen und uns weiter zu entwickeln, war unser Kollege Uwe Clement vor einigen Wochen auf diesem Kongress.

Neben Fachvorträgen zu den Themen Konstruktions- und Fertigungsprozesse, Architekturen, Materialien und Techniken des Bordnetzes dieses Jahr gab es reichlich Gelegenheit sich auszutauschen. So ist Uwe mit neuem wertvollem Wissen und Impulsen zurückgekehrt, damit auch zukünftig unsere Kunden so zufrieden bleiben, wie sie es sind 😊.

 

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Uwe Clement ist Ihr Ansprechpartner. Schreiben Sie ihm gerne eine E-Mail. Er freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

emailuwe.clement@exxcellent.de

 

Oder informieren Sie sich auf unserer Website über unsere Kompetenzen und Softwarelösungen:

bubble-chat-information-2-1Unsere Kompetenzen bei eXXcellent solutions

bubble-chat-information-2-1Alles zu unseren Dienstleistungen und Lösungen

Über Katja Lemmingson

Katja Lemmingson

 

 

Katja Lemmingson arbeitet im Bereich Marketing und Kommunikation der eXXcellent solutions am Standort Ulm. Davor hat sie Medienwirtschaft an der Hochschule der Medien Stuttgart studiert. Sie ist Medien-Allrounder und interessiert sich unter anderem für Konzeption, Grafikdesign, Projektmanagement und Storytelling.

LinkedIn-Profil Katja Lemmingson

 

Tags: Alle Blogbeiträge, Technologien, Blog

Newsletteranmeldung